Endspurt im Haus!

Beim nächsten Haus üben wir das nochmal mit dem regelmäßigen Schreiben der Blogbeiträge. 😉

Es ist viel passiert und inzwischen ist das Haus -fast- fertig. Zumindest seitens der Hausbaufirma Akost. Unsere Zimmermänner Peter und Riccardo waren extrem fleißig, schnell und dazu auch noch sympathisch. Mit euch würden wir gerne wieder bauen! Unterstützt wurden sie zwischenzeitlich von einem Subunternehmen, dass die Akost hinzugeholt hat. Das waren Ronny und Co., die auch aus MV kommen und sich viel um die Dämmung gekümmert haben, soweit ich das gesehen habe.

Leider quälen uns immer noch die verschiedenen Anschlüsse (es fehlen noch Gas, Strom und Telekom). Am meisten Sorgen macht dabei das Gas. Der Anschluss soll erst am 19.12. kommen. Weil das schlicht zu spät ist, haben wir auf eigene Kosten die Firma Duma damit beauftragt eine E-Therme in unseren HWR zu bauen, die nun mit der Aufheizphase des Estrichs begonnen hat. Und das Teil schluckt sehr, sehr viel Strom. 😦

In dieser Woche kam der Tischler von der Akost und kümmert sich um die Türen, die Fensterzargen und die Deckenleisten. Damit wird er am Montag dann auch soweit durch sein. Damit ist die Akost selbst dann mit ihren Arbeiten am Haus am Ende und unsere Eigenleistungen können beginnen. Das heißt: Wände spachteln/schleifen und streichen und Fußböden verlegen. Das Spachteln/Schleifen wollen wir nicht selbst machen, sondern haben es vergeben, und zwar an Ronny und Co. Ich habe nämlich gesehen, wie unermüdlich sie schon vorher an unserem Haus gearbeitet haben, das hat Eindruck gemacht.

Planmäßig geht es nun so weiter:

  • Tischler wird fertig, Bauabnahme mit der Akost
  • Ronny spachtelt und schleift unsere Wände (Plan: 12.12. bis 14./15.12.)
  • Wir streichen die Wände (15.12.-18.12.)
  • 19.12. Gasanschluss (Bitte kein starker Frost!!!)
  • Weihnachten überstehen
  • Anschließend bis Silvester: Böden verlegen
  • KW 1 und 2/2017: Abschlussarbeiten Sanitär und Elektro, gleichzeitig letzte Umzugsvorbereitungen, Möbelkauf etc.
  • KW 3 und 4/ 2017: UMZUG!
  • vielleicht im Sommer endlich unseren Telekomanschluss?!

Soweit unser relativ realistischer Plan. Mal sehen, ob es am Ende auch so klappen oder ob es BER-mäßig wird. Wobei uns nicht besonders viel Spielraum bleibt, weil wir aufgrund anstehender Sanierungsmaßnahmen in unserer Wohnung eine Räumungsvereinbarung unterschrieben haben und wir bis Februar raus sein müssen. Drückt die Daumen!

 

Zum Abschluss noch eine Bilderflut von den Geschehnissen seit dem letzten Beitrag zum Hausbau! Über 100 Bilder!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Endspurt im Haus!

    1. Hallo, tut mir Leid, dass ich den Blog so schleifen lasse. Der aktuelle Stand ist, dass wir zwischenzeitlich in unserem schönen Holzhaus wohnen. Ich schreibe zur Zeit an einem Blogbeitrag dazu, der in den nächsten Tagen kommt.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s