Baubeginn mit der Akost GmbH

Gestern war es endlich soweit, die Arbeiten für das Fundament haben begonnen. Endlich! Leider konnte ich nicht von Anfang an dabei sein, weil ich arbeiten musste, aber dafür habe ich mal etwas zeitiger Feierabend gemacht und bin dann zur Baustelle gefahren.

Nach Beginn der Baggerarbeiten wurde relativ schnell klar, dass die Angaben aus dem Bodengutachten nicht stimmen. Und das liegt auch nicht an der Stichprobe, denn auch an den Ecken, an denen die Proben genommen wurden, ist die Schicht aus abzutragendem Mutterboden tiefer als im Gutachten. Im Gutachten waren an der einen Ecke 30cm und an der anderen Ecke 40cm Mutterboden. In der Realität sind es aber rund 60-70cm, die abgebaggert werden mussten. Aber, auch wenn das blöd ist und nicht unerhebliche Mehrkosten verursacht, man muss auch das Gute sehen: Es war nur Mutterboden. Es wurde kein alter Keller, kein Bunker, kein weggekippter Schrott gefunden. Das ist doch schon einmal gut!

Das Team für unser Fundament besteht aus 2 Akostlern, nämlich Manni & Hanni. Ich kenne die genaue Aufgabenteilung nicht, aber Manni ist vorwiegend am Rütteln und Hannes ist meistens im Bagger. Auf jeden Fall sehr nette Leute. Unser Sohn durfte sogar mal mit in den Bagger. Das war ein tolles Erlebnis für ihn.

Unterstützung in letzter Sekunde in Sachen Abtransport des Erdaushubs haben wir übrigens von der Fa. Lehmann aus Leegebruch bekommen. Mit Herrn Lehmann war vor zwei Wochen verabredet worden, dass unser Fundamentsbauleiter, Herr Joppa, sich mit ihm Kontakt setzt, wann es nun losgeht. Eigentlich war alles klar, aber dann hat mich am Montagabend Herr Lehmann angerufen und mitgeteilt, dass Herr Joppa das verschwitzt hat bzw. erst jetzt, nicht einmal 48h vor Baubeginn, bei ihm angerufen hat. Lehmanns Auftragsbuch für diese Woche war voll und ist es auch immer noch. Puh, da war ich platt. Herr Lehmann wollte mich aber nicht hängen lassen und hat es mit Geschiebe und Gemache hinbekommen, dass unsere Erde doch gleich weggebracht wird. Ein Mann, ein Wort. Glück gehabt.

Der Zeitplan für das Fundament sieht jetzt so aus: Heute wird weiter aufgefüllt und verdichtet. Am Freitag werden dann die Gräben für die Frostschürze gezogen und am Montag soll der Beton kommen. Am Mittwoch oder Donnerstag und ist dann das Fundament fertig.

Advertisements

3 Gedanken zu “Baubeginn mit der Akost GmbH

  1. Kann mich der Aussage nur anschließen, bisher sehr zuverlässig. Was die Jungs leisten – Hut ab.
    Baubeginn 16.11.2017. Am 02.03.2018 ist Übergabe. Und das bei dem Mistwetter im November Dezember und Januar.
    Wir würden wieder mit Akost bauen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s