Der Bauantrag ist abgegeben!

Nachdem wir gestern knapp 150 Unterschriften in die verschiedenen Ausfertigungen der Bauantragsunterlagen gekringelt haben, war meine Freundin heute morgen bei der zustĂ€ndigen „Unteren Bauaufsichtsbehörde“, dem Fachbereich Bauordnung und Kataster des Landkreises Oberhavel in Oranienburg, um den Bauantrag abzugeben.

Laut Auskunft der Annahmestelle vom Bauamt bekommen wir jetzt innerhalb von 14 Tagen die EingangsbestĂ€tigung mit dem Aktenzeichen. Ich bin echt gespannt, ob alles so lĂ€uft wie gedacht und das Ganze im „vereinfachten Baugenehmigungsverfahren“ durchgeht. Dann wĂŒrde die Baugenehmigung nĂ€mlich Ende April bei uns sein.

Leider hat sich bei der PrĂŒfung der Unterlagen durch uns am Wochenende herausgestellt, dass sich an der ein oder anderen Stelle der Unterlagen der Fehlerteufel eingeschlichen hat (Postleitzahlen, FĂ€llantrag, …). Nach anfĂ€nglicher Verzweiflung habe ich das Problem dann mit einem einfachen, ergĂ€nzenden Anschreiben gelöst. Damit sollte das Bauamt dann hoffentlich zufrieden sein.

Wie lief es bei Euch mit dem Bauantrag? Hat hier sonst jemand Erfahrungen mit dem „vereinfachten Baugenehmigungsverfahren“ nach §57 BbgBO gemacht? Ich wĂŒrde mich ĂŒber einen Kommentar freuen!

Advertisements

4 Gedanken zu “Der Bauantrag ist abgegeben!

  1. Hallo Max,

    wir hatten leider kein vereinfachtes Verfahrung, sondern einen ganz normalen Bauantrag. Es hieß erst, dass es ca. 3 Monate dauert. Leider gab es bei uns einen Fehler in der Zeichnung, sodass wir noch Unterlagen nachreichen mussten (was sich durch versetzten Urlaub von uns, Frau Hendes und Frau Hagen leider 3 Wochen hingezogen hat). Zu unserer Überraschung lagen aber zwischen Einreichung und Genehmigung nur genau 1 Monat. Wenige Tage nachdem unsere nachgereichten Unterlagen beim Bauamt eingetroffen sind, hatten wir die Genehmigung im Briefkasten.

    Wir drĂŒcken euch die Daumen, dass es bei euch auch so schnell oder noch schneller geht 🙂

    LG, Rico

    GefÀllt 1 Person

  2. Hallöchen,

    leider mussten wir auch den langen Weg gehen und habne hier auch noch etwas nachreichen mĂŒssen. Auf unserem Lageplan fehlten noch die Höhen und somit hat sich das ganze bei uns auf insgesamt knapp 4 Monate hingezogen.

    Ohne diesen Zwischenfall wÀren es sicherlich um die 2,5 Monate gewesen, da unsere Bearbeiterin im Bauamt schon recht zeitig angefangen hatte.

    Euch dann viel Erfolg und hoffentlich eine nichta ll zu lange Wartezeit 😉

    VG aus dem Norden

    GefÀllt 1 Person

  3. Hallo Max,

    wir brauchten hier in NRW keine Baugenehmigung, sondern nur eine sogenannte Freistellung, weil unser GrundstĂŒck innerhalb eines qualifizierten Bauplans liegt. Das war supereinfach und ging sehr schnell.

    Insgesamt hat das Ganze, glaube ich, nur eine Woche gedauert. Aufregend war es trotzdem – dieser ganze Papierkram hat mich insgesamt ziemlich verrĂŒckt gemacht.

    Aber es ist toll, wenn die Genehmigung da ist und es endlich losgehen kann. Ich drĂŒcke Euch die Daumen, dass es schnell geht.

    Bernd ist ĂŒbrigens eine gute Wahl. Wir sind letzte Woche eingezogen und ich bin richtig froh mit unserem schönen Haus. 🙂

    Viele GrĂŒĂŸe

    Laumee

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s