Grundrisse und Ansichten von unserem Schwedenhaus Bernd

Zu Beginn unserer Planung hat Herr Wimmer auf unsere Bitte hin diverse Beispielgrundrisse von anderen Kunden mit HolzhĂ€usern vom Typ „Bernd“ geschickt. Aus diesen haben wir die besten Ideen ĂŒbernommen (oder geklaut?) und dann noch unsere eigenen WĂŒnsche umsetzen lassen. Die Ergebnisse seht ihr hier:

NatĂŒrlich mussten wir immer das Budget im Blick behalten. Ansonsten wĂ€re eine grĂ¶ĂŸere Eingangsterrasse, eine Gaube oder die ein oder andere schöne Spielerei natĂŒrlich echt toll gewesen. Auf was wir jedoch auf keinen Fall verzichten wollten, war der Schornstein, denn in ein gemĂŒtliches Holzhaus gehört am Ende doch auch eine schöne Feuerstelle.

Advertisements

7 Gedanken zu “Grundrisse und Ansichten von unserem Schwedenhaus Bernd

    1. danke fĂŒr die info. ich muss aber dazu sagen, dass ich schwedische vorfahren habe…lappen. ein onkel zweiten grades hieß bernt…allerdings mit „t“.
      ansonsten passt ja die beschreibung „bĂ€renstark“. tolles projekt!

      GefÀllt 1 Person

  1. Hallo Max,

    schöner Grundriss und herzlichen GlĂŒckwunsch zum Erhalt der Bauantragsunterlagen 🙂
    Übrigens kann ich nur empfehlen bei dem schönen Grundriss gleich noch einen WĂ€scheschacht vom Bad oben ins den HWR (wo ja vermutlich die Waschmaschine stehen wird) einzuplanen 🙂

    Ach und bezĂŒglich der Frage nach dem Namen Bernd. Wir hatten damals auch mal gefragt warum die HĂ€user teilweise typisch deutsche Namen haben. Uns wurde gesagt, dass man als Zeichen der WertschĂ€tzung die HĂ€user nach den Mitarbeitern genannt hat, die diese Hausform maßgeblich entwickelt haben.

    Viele GrĂŒĂŸe,
    Rico

    GefÀllt 1 Person

    1. Hallo Rico,

      vielen Dank! Das ist ja wirklich sehr interessant mit der Namensgebung, das wusste ich noch nicht.
      Zum WĂ€scheschacht: Die Idee hatten wir schon bei der Planung. Wir sollen das dann mit den Handwerkern vor Ort abstimmen, wie wir das genau realisieren. War das bei euch auch so?
      Außerdem wurde der Bauantrag gleich heute morgen abgegeben, siehe hier.

      LG
      Max

      GefÀllt mir

      1. Hallo Max,

        wir haben das auch direkt vor Ort mit den Jungs geklĂ€rt. Wir haben die komplett in Eigenleistung erreichtet (war jetzt auch nocht so schwer). Wir haben im Baumarkt 300er KG-Rohr bestellt und das als WĂ€scheschacht benutzt. so haben wir keine Schrauben, NĂ€gel oder Holzsplitter wo die WĂ€sche hĂ€ngen und beschĂ€digt werden kann. Mit den Baujungs hatten wir dann abgesprochen durch welches „Feld“ der Schacht gehen soll, damit dort keine Leitungen oder irgendwas verlegt werden, sondern der Bereich dann wirklich fĂŒr uns frei ist.

        LG, Rico

        GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s